Unsere Produkte

Die Diskussion um gefährliche Inhaltstoffe hat in den vergangen Jahren deutlich an Intensität gewonnen und entwickelt sich zu einem nicht zu vernachlässigenden Entscheidungskriterium bei den Kunden.

Mit dem stufenweisen Inkrafttreten der REACH-Verordnung wird eine umfassende Neustrukturierung der europäischen Chemikalienpolitik vorgenommen. Hauptziel der neuen Verordnung ist der Schutz der menschlichen Gesundheit und der Umwelt. Hiermit sollen Inhaltsstoffe hinsichtlich ihres Gefährdungspotentials für Mensch und Umwelt einheitlich bewertet werden.
Der Verzicht auf gefährliche Prozess- und Inhaltsstoffe hat für uns höchste Priorität. Unsere Substrate werden aus für Mensch und Umwelt unbedenklichen Rohstoffen hergestellt, was innerhalb der REACH-Verordnung Bestätigung findet.

Ein wichtiges Handlungsfeld stellt auch die umweltverträgliche Gestaltung der Produktionsphase dar. Hierbei liegt unser Fokus auf der Ressourceneffizienz und der konsequenten Vermeidung von Abfall. Sowohl die Rückführung von Rohstoffen in den Produktionsprozess, als auch die stoffliche Verwertung von Produktionsabfällen ist in unseren Standorten schon seit Jahren gängige Praxis.

DIBOND®

Alle für DIBOND® eingesetzten Lackrezepturen, auch Sonderfarben, enthalten keine Schwermetalle. Dies wurde von einem unabhängigen Institut geprüft und ein entsprechendes Zertifikat ist für unser DIBOND®-Programm erhältlich. Umfangreiche Tests mit Wettbewerbsmaterialien haben ergeben, dass einige Konkurrenzprodukte weiterhin Schwermetalle, wie Blei und Chrom enthalten.

Zur Rückführung der wertvollen Rohstoffe Aluminium und Polyethylen in den Produktionskreislauf werden die Aluminiumverbundplatten in einem technischen Verfahren sortenrein getrennt und für eine vollwertige Wiederverwendung aufbereitet. Neben der umfassenden Wiederverwertung auf der Produktionsebene ist 3A Composites der einzige Hersteller, welcher auch für den Endmarkt (Post Consumer Abfälle) ein geschlossenes Recyclingkonzept für DIBOND®-Verbundplatten anbietet.

FOREX®

Die Plattenmaterialien der FOREX®-Produktfamilie erfüllen die Anforderungen der EU zur Beschränkung gefährlicher Inhaltstoffe. FOREX® enthält keine der folgenden Stoffe, welche stellenweise mit PVC in Verbindung gebracht werden:
Blei, Quecksilber, Cadmium, Chrom (VI), PBB, PBDE. Weiterhin enthalten unsere Hartschaumstoffplatten kein Formaldehyd, FCKW, Silikon oder Weichmacher.

Für eine umfassende Rückführung der Rohstoffe in den Produktionskreislauf werden alle Schnitt- und Besäumabfälle sortenrein gesammelt. Zur Aufbereitung werden Abfälle regranuliert und können anschließend ohne Qualitätsverlust wieder dem Produktionsprozess zugeführt werden.

SMART-X®

SMART-X® ist als sortenreiner Verbund aus Polystyrol (ohne Einsatz von Klebstoff) zu 100% rezyklierbar und erfüllt damit den Bedarf an ökologischen Materialien im Bereich der visuellen Kommunikation bestmöglicht. Über 95% der bei der Herstellung anfallenden Produktionsabfälle werden direkt im Herstellerwerk gesammelt und der Wiederverwertung zugeführt.

KAPA®

Für alle KAPA®-Produkte werden ausschließlich Papiere mit SFI-, PEFC- sowie FSC-Zertifizierung verwendet, welche die Wahrung und Verbesserung der ökologischen, sozialen und ökonomischen Funktionen der Forstbetriebe beinhaltet. Alle verwendeten Zellstoffpapiere sind chlorarm und sauerstoffgebleicht. Bei einem Großteil wird sogar komplett auf Zusatzstoffe verzichtet. Die für die Produktion verwendeten Rohstoffe sind gemäß REACH-Verordnung für Mensch und Umwelt unbedenklich. Die Rückführung von Rohstoffen in den Produktionsprozess und die Verwertung von Produktionsabfällen ist in den Produktionsstandorten seit Jahren gängige Praxis.

FOAM-X®

Die Papierdeckschichten von FOAM-X® bestehen zu 100% aus Recycling-Papier, welche kombiniert mit einem leichten Schaumkern eine hohe Ressourceneffizienz gewährleisten.